Hendrik van den Bussche

Beruflicher Lebenslauf: Arzt, Prof. Dr.; Direktor des Instituts für Allgemeinmedizin des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (1993 - 2011); Sprecher des For­schungs­ver­bundes „Komorbidität und Multimorbidität in der hausärztlichen Ver­sorgung“ (2008 - heute); Leiter des Forschungs­vorhabens „Karriereverläufe von Ärztinnen und Ärzten während der fachärztlichen Weiterbildung“ (2008 - heute); Prodekan für Lehre der Me­di­zi­ni­schen Fakultät der Universität Hamburg (2003 - 2006); Stellv. Ärztlicher Direktor des Zentrums für Psychosoziale Medizin des UKE (2007 - 2010).

Beratungs- und Forschungsthemen: Gestaltung ärztlicher Arbeitsabläufe und Ar­beits­plätze; Qualität der ambulanten und stationären Versorgung; Qualifikation und Ko­op­era­tion der Berufe im Gesundheitswesen; Versorgung  von chronischen Krankheiten und Multimorbidität; Entwicklung, Management und Evaluation neuer Or­ga­ni­sa­tions­formen der Krankenversorgung (DMP; integrierte Versorgung; Koordination von ambulanter und stationärer Versorgung).